News

Ratingen, 9. Mai 2019SPIE, der unabhängige europäische Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, hat den Erwerb von Christof Electrics erfolgreich abgeschlossen. Die zuständigen Wettbewerbsbehörden hatten zuvor dem Zukauf zugestimmt.

Durch den Erwerb der Christof Electrics GmbH & Co KG – bestehend aus der CEA in Wien und der CMA in Enns – stärkt SPIE den Marktauftritt in Österreich. Unter den Firmierungen SPIE CEA GmbH (CEA steht kurz für Control Electrics Automation) und SPIE CMA GmbH (CMA steht kurz für Control Measurement Automation) wird SPIE nun auch am österreichischen Markt Komplettlösungen in den Bereichen Elektro-, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik (EMSR) sowie Automatisierungstechnik anbieten.

Das bewährte, sehr erfahrene Management-Team wird das Geschäft auch weiterhin verantworten. Geschäftsführer Gerald Edler dazu: „Wir freuen uns sehr, nun ein Teil von SPIE zu sein und unser Geschäft mit unserer breiten Bestandskundenbasis in Österreich erfolgreich weiterzuentwickeln. Als SPIE werden wir unseren langjährigen Kunden aus dem Energiesektor, der Industrie und dem öffentlichen Sektor ein noch breiteres Leistungsspektrum anbieten können und unsere Dienstleistungen mit und für unsere Kunden zukunftsorientiert weiterentwickeln. Wir sind überzeugt, mit unserer Expertise in den Bereichen EMSR- und Automatisierungstechnik einen starken Beitrag zu leisten und freuen uns auf die Zukunft mit den rund 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von SPIE Deutschland & Zentraleuropa an unserer Seite.“

Markus Holzke, Geschäftsführer/ CEO von SPIE Deutschland & Zentraleuropa: „Wir freuen uns sehr, die mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit dem erfahrenen Management-Team bei SPIE willkommen zu heißen. Mit einer hohen Expertise und Know-how haben sich CEA und CMA in den vergangenen Jahren eine breite und loyale Bestandskundenbasis sowie eine exzellente Reputation am Markt aufgebaut. Es ist uns eine Freude, mit den motivierten und engagierten Teams der CEA und CMA unsere Präsenz am österreichischen Markt zu stärken und gemeinsam die Zukunft von SPIE zu gestalten.“